Rädlemarkt

Seit 1990 ist er aus Donaueschingen und mittlerweile auch aus vielen Orten der Umgebung nicht mehr wegzudenken: der Rädlemarkt. Die GUB hat sich in Pionierarbeit aufgemacht und damals noch im Freien vor der Donauhalle den ersten Gebraucht-Rad-Markt organisiert. Inzwischen findet der Rädlemarkt jedes Jahr im Frühling in den Donauhallen statt und hunderte Bürger aus der Stadt und der Umgebung machen sich hierher auf, um ihr gebrauchtes Rad zu verkaufen und andere kommen, um zu fairen Preisen einen neuen fahrbaren und umweltfreundlichen Untersatz zu erwerben.